Grundsätze

Wie sieht die pädagogische Arbeit bei den elbpiraten aus?

Das Herzstück unserer pädagogischen Arbeit ist unser spezifisches Gesundheitskonzept, das den Grundsätzen der Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp und dem vom Kneipp-Bund e. V. entwickelten Kneipp-Gesundheitskonzept für Kitas folgt. Durch die fünf Elemente, Lebensordnung, Wasser, Heilkräuter, Bewegung und Ernährung, lernen unsere Kinder bereits ab der Krippe ein bewusstes Körpergefühl zu entwickeln und stets ein Auge darauf zu haben was sich gut und richtig für sich selbst anfühlt. Der Grundgedanke strebt einen Perspektivwechsel an: Weg vom „Ich bin krank und wie werde ich wieder gesund“ hin zum „Was tue ich, um gesund zu bleiben“.

Um die bestmögliche Entwicklung für jedes Kind gewährleisten zu können, orientiert sich die tägliche Projekt- und Angebotsplanung am Situationsorientierten Ansatz. Dies bedeutet, dass die durch unser pädagogisches Fachpersonal ausgewählten Lerninhalte immer einen realen Bezug auf die Interessen der Kinder haben und sich in einem Lernfeld zwischen Herausforderung, aber nicht Über- oder Unterforderung befinden. Hieraus ergibt sich auch eine unterschiedliche Laufzeit der Projekte. Manchmal sind es Tage, Wochen oder sogar Monate, in denen die Kinder Zeit haben ausgiebig die eigene Entwicklung voranzutreiben und dem Bedürfnis nach Exploration nachzukommen – natürlich immer mit Anregung und Hilfestellung durch unser Personal.

Wegen unserer vielfältigen Arbeit ist es für uns selbstverständlich die Hamburger Bildungsempfehlungen umzusetzen und in diesem Zuge die Zertifizierung zur Bewegungskita durch die Hamburger Behörde in allen unseren Einrichtungen durchführen zu lassen. Zusätzlich integrieren wir auch das Konzept der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ (Forschen rund um Natur und Technik) und engagieren uns jährlich für das Projekt „Kita21“ (Lernen für eine nachhaltige Umwelt).

Wir betreuen Ihre Kinder vormittags in festen Stammgruppen, getrennt in Krippen- und Elementarbereich und werden zum Nachmittag teiloffen, um weitere Erfahrungsmöglichkeiten und -welten anbieten zu können.

Dies erlaubt uns so familienfreundlich wie möglich zu arbeiten. Wir bieten Ihnen flexible Bring- und Abholzeiten an, die sich an den regulären Kitagutscheinzeiten in Zusammenhang mit unseren Öffnungszeiten orientieren. Eine reguläre Schließzeit gibt es bei uns nicht.

Um ein Rund-Um-Sorglos-Paket zu schaffen, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht nicht nur die eigene Bildungsarbeit hochzuhalten, sondern auch mit geeigneten externen Angeboten aus der Umgebung zu kooperieren. Hierzu zählt die Kooperation mit anderen Sportvereinen, mit Fremdsprachkursen, Schulen oder auf Nachfrage und Interesse jeder beliebigen anderen Sparte. Diese Zusatzleistungen können dann in unserem pädagogischen Alltag gesondert dazu gebucht werden.

Unbenanntes Dokument