Sebastian Kneipp

Gesundheitskonzept nach Sebastian Kneipp

Warum Gesundheitsförderung in der Kita?

Kinder sind offen und neugierig, noch frei von eingefahrenen Verhaltensmustern - und genau darin liegt ein erfolgversprechender Ansatz für moderne Gesundheitserziehung. Familie und Kita sind elementare Lebensbereiche des Vorschulkindes.

In der Familie erfährt das Kind Geborgenheit, erwirbt Urvertrauen in sich und die Welt. Werte, Normen und Einstellungen werden vermittelt und geprägt.

Durch die ergänzende und kooperative Arbeit in der Kita sollen die Kinder frühstmöglich eine gesunde, naturgemäße Lebensweise spielerisch erlernen und ein gesundheitsbewusstes Verhalten am Vorbild Sebastian Kneipp lernen und dieses üben. Ziel ist es, dass die Kinder auf Dauer verantwortlich mit ihren individuellen Gesundheitsressourcen umgehen.

Das Erkennen und Annehmen der Beziehungen zwischen Körper, Geist und Seele bilden das Fundament der gesundheitlichen Entwicklung. Dies berücksichtigte Sebastian Kneipp in seiner Lehre vom naturgemäßen Leben und Heilen.

Sein Verfahren gründet auf den Wirkkräften der Natur: natürliche Reize wie Luft und Sonne, Wärme und Kälte spielen dabei eine ebenso grosse Rolle wie der Wechsel von Bewegung und Ruhe, sowie Besinnung und Heilkräfte der Natur. Kneipps ganzheitliches Gesundheitskonzept berücksichtigt heute die neuesten Erkenntnisse der Gesundheitsforschung. Mehr Informationen finden Sie hier.

Was Kneipp-Gesundheit in der Kita bedeutet und ausmacht, darüber informieren wir Sie sehr gerne persönlich. Alle unsere Mitarbeiter verfügen über eine Zusatzausbildung zum Kneipp-Gesundheitsberater für Kitas und beraten Sie sehr gerne zu allen 5 Wirkprinzipien der kneipp'schen Gesundheitserziehung an unseren regelmäßig stattfindenden Kneipp-Eltern-Cafés. Schauen sie doch mal auf unsere jeweiligen Veranstaltungskalender und kommen Sie - sehr gern auch mit Freunden - vorbei.

Weitere wertvolle Informationen erhalten Sie direkt auch beim Kneipp-Bund e. V.

Unbenanntes Dokument